Webcam

Ein Tag in Rosenheim

Hier finden Sie ein paar Tipps für Ihren Besuch bei uns.
 

Morgens

Angenehm ankommen

Ein sehr günstiger Ausgangspunkt für Ihren Besuch in Rosenheim ist die Touristinfo (Hammerweg 1, 83022 Rosenheim). In 10 Gehminuten vom Bahnhof erreichbar, für Autoreisende direkt am Parkhaus P1 und Fahrradfahrer können Ihr Radl vor Ort abstellen und das E-Bike gleich aufladen.

Bild: Chiemsee-Alpenland Tourismus/Florian Trykowski 

Touristinfo

Erste Tipps oder eine Beratung erhalten Sie gerne vom fachkundigen Team der Touristinfo.

.jetzt zur Touristinfo

 

Achtung Geheimtipp für Rosenheim-Cops Fans:

Direkt vor der Touristinfo befindet sich unser Selfiepoint für Ihr Erinnerungsfoto.

©VKR Rosenheim, lizensiert durch ZDF Enterprises GmbH © ZDF 2018

Frühstücken und in den Tag starten

Mit Informationsmaterial gut versorgt könnte es mit einem leckeren Frühstück weiter gehen.

Zahlreiche Möglichkeiten finden Sie hierzu beispielsweise in der guten Stube der Stadt-auf dem schönen Max-Josefs-Platz.

Oder wie wäre es mit einer Weißwurst direkt auf dem grünen Markt am Ludwigsplatz?

.jetzt frühstücken

Vormittags

Einkaufen und Erkunden

Nach einem ausgiebigen Frühstück bietet es sich an, ausgehend vom Max-Josefs-Platz, die Sehenswürdigkeiten Rosenheims zu erkunden und sich etwas die Beine zu vertreten.

Stadtführung

Immer freitags um 15:00 Uhr von Mai bis September können Sie die Stadt auch mit fachkundiger Unterstützung kennenlernen - bei der Stadtführung "Im Herzen der Altstadt". 

Generell bieten wir eine breite Auswahl an Themenstadtführungen an. Von der „Nachwächterführung“ bis hin zur „Süßen Sünde“ ist für jeden Geschmack etwas dabei.

.jetzt zu den Führungen

Erkunden Sie Rosenheim aber auf eigene Faust, so ließe sich diese Entdeckungstour auch wunderbar verbinden mit gelegentlichen Abstechern in das ein oder andere Geschäft, um ein paar Mitbringsel für die Daheimgebliebenen zu kaufen.

Als inoffizielle Einkaufsmeile gilt in Rosenheim die Münchener Straße, viele Geschäfte und Boutiquen finden Sie aber auch auf dem Max-Josefs-Platz und in der ganzen Stadt verteilt.

Mittags

Zeit für eine Stärkung

Um sich nach dieser Einkaufs - und Erkundungstour zu stärken, schlagen wir ein Mittagessen im typisch bayerischen Biergarten vor.

Sitzen Sie im Schatten uralter Bäume und genießen ein kühles Bier und bayerische Schmankerl.

Rosenheim besitzt sogar sein hauseigenes Bier.

Die ortsansässigen Brauereien Flötzinger und Auer sorgen für die Möglichkeit ausgezeichnetes regionales Bier zu kosten.

.jetzt Mittag essen

Copyright: ©Kzenon-Fotolia

Nachmittags

Wissbegier stillen

Das kulturelle Herz der Stadt Rosenheim schlägt im Ausstellungszentrum Lokschuppen. Mit bis zu 280.000 Besuchern zählt das Ausstellungszentrum mittlerweile zu den erfolgreichsten Ausstellungshäusern Europas.

Derzeit stillt hier die Erlebnisausstellung „SAURIER- Giganten der Meere“ den Wissensdurst der Besucher. 

Erleben Sie eine Zeitreise in die Welt vergangener Ozeane!

Meeresreptilien gehören zweifellos zu den faszinierendsten und geheimnisvollsten Lebewesen des Erdmittelalters. Auf 1.500 Quadratmetern inszeniert das AUSSTELLUNGSZENTRUM LOKSCHUPPEN die urzeitliche Wasserwelt mit über 200 hochkarätigen Original-Fossilien, Skeletten, Abgüssen und imponierenden 1:1 Modellen von Meeressauriern. 

Lebensrauminszenierungen mit bis zu 12 Meter langen Sauriermodellen zeigen dreidimensionale Augenblicke aus einem Land vor unserer Zeit. Europas größtes digitales und erstes echtzeitrealisiertes „Paläoaquarium“ erzeugt auf über 50 Quadratmetern ein nachhaltig fühlbares Raumerlebnis. 

Die Familien-Erlebnisausstellung ist ein Highlight – nicht nur für kleine und große Saurier Fans.

.jetzt erkunden

Auszeit nehmen

Nach ziemlich viel Programm wäre nun eventuell eine kleine Auszeit gut.

Um etwas zu entspannen, durchzuatmen und die Natur zu genießen ist der Mangfallpark in Rosenheim regelrecht prädestiniert.

Nur wenige Gehminuten von der Altstadt entfernt erstreckt er sich für circa 1,5 Kilometer den Fluss entlang auf dem ehemaligen Landesgartenschaugelände von 2010. 

Ein Naherholungsgebiet für Einheimische wie Touristen, direkt in der Stadt.

Bild: Chiemsee-Alpenland Tourismus/Florian Trykowski

Abends

Dolce Vita erleben

Nach einer Ruhepause kann es dann wieder ereignisreich weitergehen. Also auf ins Nightlife!
Der Hofbräukomplex in Rosenheim kann als Zentrum des städtischen Nachtlebens bezeichnet werden. 
Genießen Sie bei südländischem Flair leckeres Essen, im Anschluss exotische Cocktails und feiern danach in einer der zahlreichen Bars.