Webcam

News: Mantelsonntag 2021

Mantelsonntag findet statt

Nach einem Jahr Pause ist es wieder soweit:  am 31. Oktober findet der Mantelsonntag statt.

Anlässlich des Simon- und Judäi-Marktes, der durch das Ordnungsamt der Stadt Rosenheim organisiert wird, dürfen auch die Geschäfte an diesem Sonntag ihre Türen öffnen. Der verkaufsoffene Sonntag beginnt um 12 Uhr und endet um 17 Uhr.

Wenngleich es 2021 weniger Marktstände geben wird, um Engstellen zu vermeiden, wird doch ein breites Sortiment an Waren angeboten werden.

 

Die Veranstaltung findet vorbehaltlich der dann aktuell geltenden Corona-Regelungen statt und wird von der Stadtverwaltung organisiert.

Weitere Tipps

News: 
Der Mantelsonntag 2021 findet statt

Am Sonntag, 31. Oktober, werden die Geschäfte von 12 bis 17 Uhr für Sie geöffnet sein. Auch der Simon- und Judäi-Markt wird dann in der Innenstadt abgehalten. 
 

Kulturtipp 
Dreiklang!

Die Gruppenausstellung „Dreiklang“ bringt aktuelle Werke von Christian Hess, Christine Ott und Bernhard Paul in einen künstlerischen Dialog, in dem aus Vielstimmigkeit ein harmonischer Zusammenklang entsteht.

Touren & Tipps
Entdecken Sie die Rosenheimer Parks

Entdecken Sie die schönsten Wanderwege durch die Stadt, und entspannen Sie in einem der vielen Rosenheimer Parks.

Stadtgeschichten

Sicher ist er Ihnen schon aufgefallen bei einem Spaziergang im Mangfallpark Rosenheim - der "Leuchtenwald". 

Handel & Gastro
Jahreszeitenwechsel

Das Thema "Jahreszeitenwechsel" behandeln wir auch in unserer Rubrik Handel & Gastro. Entdecken Sie exklusive farbenfrohe Herbstmode und herzerwärmende Schmankerl. 

Stadtblick

Bunte Fassadenpracht am Max-Josefs-Platz: Rosenheims Mittelpunkt und "Gute Stube" ist der ehemalige Innere Markt. Die farbefrohen Häuser sind typisch für die Inn-Salzach-Architektur.

Organisiert wird der "Sommer in Rosenheim" durch die Stadt Rosenheim und das Kulturamt der Stadt Rosenheim. Veranstalter ist die Landesgartenschau GmbH. Unterstützt wird der "Sommer in Rosenheim" durch die Sparkasse Rosenheim-Bad Aibling, der Kulturstiftung des Bundes, der GRWS, dem Citymanagement e.V..